San Foca

San Foca ist ein salentinischer Badeort mit sch├Ânen Sandstr├Ąnden, einem Hafen, Restaurants und verschiedenen Nachtlokalen. Die K├╝ste ist ├╝berwiegend sandig mit einigen Felsen und verf├╝gt ├╝ber eine gro├če Promenade ideal f├╝r romantische Spazierg├Ąnge
Wo der Strand auf die FELSENK├ťSTE trifft

San Foca liegt an der Adria K├╝ste und ist ein beliebtes Touristenziel mit Sandstrand im Salento. Der kleine K├╝stenort befindet sich ca. 15km n├Ârdlich von Otranto zwischen Roca und Torre Specchia. Eine Ortschaft am Meer wo man einen ├Ąu├čerst angenehmen Sommer verbringen kann. Hier ist es m├Âglich jedem Gast verschiedenes anzubieten und zufrieden zu stellen. Daher wird San Foca von so vielen Touristen so sehr gesch├Ątzt. Strandliebhaber finden in San Foca wundersch├Âne Sandd├╝nen, w├Ąhrend Freunde von Klippen und Angler Zugang zu felsigen K├╝stenabschnitten und kleinen Felseninseln mit verschiedenen Gr├Â├čen (von 1m bis 30m H├Âhe) vorfinden. Diese k├Ânnen schwimmend oder mit einem Boot erreicht. Die bekannteste Klippe wird “Acht” genannt.

Sie lieben Boote? Dann sind Sie hier genau richtig, denn der ├Ârtliche Hafen ist zwar klein, wurde aber erst vor kurzem neu umgebaut und ist jetzt in der Lage auch private Boote aufzunehmen. Sind Sie ein hoffnungsloser Romantiker? Die K├╝ste von San Foca verf├╝gt ├╝ber eine gro├če, sch├Âne Promenade die Sie zu langen Spazierg├Ąnge im Mondlicht einl├Ądt. In San Foca finden Sie so einige typische Restaurants, von denen die meisten auf Gerichte mit Meeresfr├╝chte spezialisiert sind. Doch das Restaurant “Il Vagabondo” ist auf lokale Fleischgerichtes spezialisiert.

Ein nennenswertes Restaurant, wo Sie auch sehr gut Meeresfr├╝chte wie Seeigel oder Muscheln essen k├Ânnen, ist das “Capitan Morgan”. In San Foca finden Sie auch sehr viele verschiedene Lokale und Nachtlokale, wie “Mediterraneo” (Techno-Musik), “Koiba”(Kommerzielle Musik), “Mamanera” (Reggae) und einige andere Pubs und Disco Pubs. Das Meer ist dank seiner Str├Âmungen und Winde glasklar. San Foca ist eine Ortschaft mit einem wichtigen K├╝stenabschnitt, geteilt in zwei Abschnitte jeweils rechts und links des Hafens: der Strand “Dei Briganti”, der Strand “Aranci” (“Marangi” im ├Ârtlichen Dialekt) und “Mare Limpido” das die Strahlen der Sonne besonders reflektiert, vor allem w├Ąhrend der Morgend├Ąmmerung. Ein sehr gefragter Ort bei Touristen aus der ganzen Welt.

STORIA E CENNI STORICI

San Foca wurde als Fischerdorf gegr├╝ndet und bestand nur aus einigen kleinen Notunterk├╝nften gebaut durch die Fischer die von dort aus in See stachen. Nach und nach wurden diese Unterk├╝nfte echte H├Ąuser, bis hin zu dem bekannten, gesch├Ątzten und modernenTouristenort von heute. Der Turm von San Foca, die einen Teil des Verteidigungssystems der T├╝rme gegen feindliche Angriffe war, wurde wahrscheinlich im Jahr 1569 gebaut.

Der Turm, mit einer quadratischen Grundfl├Ąche wurde mit gleichm├Ą├čig gro├čen Bl├Âcken von Tuffstein gebaut und beherbergt heute das Hafenb├╝ro. Zuvor kommunizierte der Turm in Richtung Norden mit Torre Ruggeri Specchia und in Richtung S├╝den mit Torre Rocca Vecchia.

FESTE ED EVENTI

COME RAGGIUNGERLA

Mit dem Auto

Vom Norden: nehmen Sie die Autobahn A14 (Autostrada del Sole A 14) Richtung Bari, dann die Ausfahrt Napoli-Bari. Von Bari aus die Ausfahrt Bari Nord und weiterhin auf der Schnellstrasse Richtung Brindisi-Lecce. In Lecce angekommen fahren Sie weiter auf der Landstra├če Richtung Merine – Vernole – Melendugno bis Sie in San Foca ankommen.

Mit dem Zug

haben Sie zwei M├Âglichkeiten: Milano-Bologna-Pescara Route entlang der adriatischen K├╝ste oder die Rome-Caserta Route. Sobald Sie in Lecce angekommen k├Ânnen Sie die Busse der FSE nach San Foca nehmen.

Mit dem Flugzeug

Wenn Sie mit dem Flugzeug anreisen, ist es ideal in Brindisi zu landen. Hier haben sie die M├Âglichkeit entweder ein Shuttle Service / Bus bis nach Lecce zu nehmen oder sich ein Auto zu mieten. Sollten Sie die erste M├Âglichkeit w├Ąhlen k├Ânnen Sie mit den Bussen der FSE bis nach San Foca fahren