San Foca

San Foca ist ein salentinischer Badeort mit schönen Sandstränden, einem Hafen, Restaurants und verschiedenen Nachtlokalen. Die Küste ist überwiegend sandig mit einigen Felsen und verfügt über eine große Promenade ideal für romantische Spaziergänge
Wo der Strand auf die FELSENKÜSTE trifft
San Foca liegt an der Adria Küste und ist ein beliebtes Touristenziel mit Sandstrand im Salento. Der kleine Küstenort befindet sich ca. 15km nördlich von Otranto zwischen Roca und Torre Specchia. Eine Ortschaft am Meer wo man einen äußerst angenehmen Sommer verbringen kann. Hier ist es möglich jedem Gast verschiedenes anzubieten und zufrieden zu stellen. Daher wird San Foca von so vielen Touristen so sehr geschätzt. Strandliebhaber finden in San Foca wunderschöne Sanddünen, während Freunde von Klippen und Angler Zugang zu felsigen Küstenabschnitten und kleinen Felseninseln mit verschiedenen Größen (von 1m bis 30m Höhe) vorfinden. Diese können schwimmend oder mit einem Boot erreicht. Die bekannteste Klippe wird „Acht“ genannt. Sie lieben Boote? Dann sind Sie hier genau richtig, denn der örtliche Hafen ist zwar klein, wurde aber erst vor kurzem neu umgebaut und ist jetzt in der Lage auch private Boote aufzunehmen. Sind Sie ein hoffnungsloser Romantiker? Die Küste von San Foca verfügt über eine große, schöne Promenade die Sie zu langen Spaziergänge im Mondlicht einlädt. In San Foca finden Sie so einige typische Restaurants, von denen die meisten auf Gerichte mit Meeresfrüchte spezialisiert sind. Doch das Restaurant „Il Vagabondo“ ist auf lokale Fleischgerichtes spezialisiert. Ein nennenswertes Restaurant, wo Sie auch sehr gut Meeresfrüchte wie Seeigel oder Muscheln essen können, ist das „Capitan Morgan“. In San Foca finden Sie auch sehr viele verschiedene Lokale und Nachtlokale, wie „Mediterraneo“ (Techno-Musik), „Koiba“(Kommerzielle Musik), „Mamanera“ (Reggae) und einige andere Pubs und Disco Pubs. Das Meer ist dank seiner Strömungen und Winde glasklar. San Foca ist eine Ortschaft mit einem wichtigen Küstenabschnitt, geteilt in zwei Abschnitte jeweils rechts und links des Hafens: der Strand „Dei Briganti“, der Strand „Aranci“ („Marangi“ im örtlichen Dialekt) und „Mare Limpido“ das die Strahlen der Sonne besonders reflektiert, vor allem während der Morgendämmerung. Ein sehr gefragter Ort bei Touristen aus der ganzen Welt.

GESCHICHTE UND HISTORISCHE ANMERKUNGEN

San Foca wurde als Fischerdorf gegründet und bestand nur aus einigen kleinen Notunterkünften gebaut durch die Fischer die von dort aus in See stachen. Nach und nach wurden diese Unterkünfte echte Häuser, bis hin zu dem bekannten, geschätzten und modernenTouristenort von heute. Der Turm von San Foca, die einen Teil des Verteidigungssystems der Türme gegen feindliche Angriffe war, wurde wahrscheinlich im Jahr 1569 gebaut. Der Turm, mit einer quadratischen Grundfläche wurde mit gleichmäßig großen Blöcken von Tuffstein gebaut und beherbergt heute das Hafenbüro. Zuvor kommunizierte der Turm in Richtung Norden mit Torre Ruggeri Specchia und in Richtung Süden mit Torre Rocca Vecchia.

PARTYS UND VERANSTALTUNGEN

WIE MAN ES ERREICHT

Mit dem Auto

Vom Norden: nehmen Sie die Autobahn A14 (Autostrada del Sole A 14) Richtung Bari, dann die Ausfahrt Napoli-Bari. Von Bari aus die Ausfahrt Bari Nord und weiterhin auf der Schnellstrasse Richtung Brindisi-Lecce. In Lecce angekommen fahren Sie weiter auf der Landstraße Richtung Merine – Vernole – Melendugno bis Sie in San Foca ankommen.

Mit dem Zug

Mit dem Zug haben Sie zwei Möglichkeiten: Milano-Bologna-Pescara Route entlang der adriatischen Küste oder die Rome-Caserta Route. Sobald Sie in Lecce angekommen können Sie die Busse der FSE nach San Foca nehmen(für weitere Informationen klicken Sie auf Bus und Züge auf unserer Webseite, auf der Schaltfläche Menü und Dienstleistungen).

Mit dem Flugzeug

Wenn Sie mit dem Flugzeug anreisen, ist es ideal in Brindisi zu landen. Hier haben sie die Möglichkeit entweder ein Shuttle Service / Bus bis nach Lecce zu nehmen oder sich ein Auto zu mieten. Sollten Sie die erste Möglichkeit wählen können Sie mit den Bussen der FSE bis nach San Foca fahren (für weitere Informationen klicken Sie auf Bus und Züge auf unserer Webseite, auf der Schaltfläche Menü und Dienstleistungen).