San Pietro in Bevagna

San Pietro in Bevagna ist eine schöne Ortschaft des ionischen Salento und markiert die Grenze zwischen der Provinz Lecce und Taranto. Bezaubernde StrÀnde mit goldenem Sand, weite frei Strandabschnitte hin und wieder unterbrochen von ausgestatteten Lidos.

ATTRATTIVE

Strand, Stadtzentrum, Campo dei Messapi

San Pietro in Bevagna (San PiĂštru im Mandurianischen Dialekt) ist ein Dorf und Badeort an der Ionischen KĂŒste des Salento, in der Gemeinde Manduria in der Provinz von Taranto. Die Stadt liegt zwischen Taranto und Gallipoli und ist nur 12 km von Manduria entfernt; Es ist in mehrere Zonen unterteilt: zentrale Zone und West Zone, wo wir den Bereich von Campo dei Messapi finden, der östliche Bereich, wo es den Strand der Specchiarica gibt. Hier können Sie ein herrliches Meer und unberĂŒhrte und weite SandstrĂ€nde mit goldenen Sand genießen.

Alles umrahmt von der typischen mediterranen Vegetation; der Strand hat einen wilden Charme und ist völlig kostenlos fĂŒr weite Strecken; Hin und wieder gibt es hier Lidos die ihnen die Möglichkeit bieten Sonnenliegen und Schirme zu leihen. Das Meer ist wunderschön, mit einer außergewöhnlichen Transparenz, ideal zum Baden und Schwimmen; der kleine zentrale Platz wird durch angenehme Abend-Shows und verschiedene Volksfeste animiert, die von der lokalen Organisation ‘ProLoco’ organisiert sind; der Urlaubsort ist ideal fĂŒr einen entspannenden Urlaub, weit ab vom Stress des Alltags und der lauten und turbulenten Tage des Stadtlebens.

STORIA E CENNI STORICI

Der Ursprung von San Pietro in Bevagna ist eng mit der Geschichte des Apostel St. Petrus verbunden. Die Legende erzĂ€hlt, dass dieser wĂ€hrend einer Seereise, auf Grund eines Gewitters auf die ionische KĂŒste zu segelte und genau dort, wo heutzutage die Kirche jetzt steht, an Land ging. MĂŒde und durstig lief er zu Fuß an einem Brunnen vorbei in dessen NĂ€he auch eine Statue eines heidnischen Gottes stand (wahrscheinlich handelte es sich um Zeus). Als St. Petrus die Skulptur sah machte er das Zeichen des Kreuzes vor seiner Brust und mit dieser Geste, brach die Statue zusammen und fiel ihm vor die FĂŒĂŸe. Menschen, die das Wunder sahen, traten zum Christentum ĂŒber.

Kurz danach setzte St. Pietro seine Reise fort und das Dorf wurde zunehmend von Menschen bevölkert die aus der Ferne kamen um den heiligen Orte zu besuchen, in denen der Apostel das Wunder vollbracht hatte. Die Kirche (Chiesa Rupestre o Cripta del Redentore), die noch im Zentrum des Dorfes steht ist eine mystische Schönheit, die Sie jederzeit genießen können. Symbol des Dorfes ist die Kirche St. Petrus. Auf den Meeresboden in der NĂ€he des Strandes von San Pietro in Bevagna befinden sich einige Sarkophage in verschiedenen GrĂ¶ĂŸen. Sind die Überreste eines römischen Schiff, gesunken im 3. Jahrhundert nach Christus

FESTE ED EVENTI

COME RAGGIUNGERLA

Mit dem Auto

Taranto erreicht, fahren Sie weiter in Richtung Manduria, und dann nach San Pietro in Bevagna. 

Mit dem Zug

In Taranto angekommen können Sie ein Auto mieten oder öffentliche Verkehrsmittel nutzen.

Mit dem Flugzeug

In Brindisi angekommen, können Sie ein Auto mieten oder öffentliche Verkehrsmittel nutzen.